Gesunde Ernährung kann so einfach sein!

MORINGO können Sie hervorragend in der Küche verwenden. Die folgende Auswahl dient als Inspiration. 

 

MOINGO Blattpulver eignet sich aufgrund seiner feinen Qualität besonders gut zum Kochen. Es ist einAllrounder zum gesunden würzen. Sie können es ganz einfach täglich in Ihren Ernährungsplan integrieren:

- im Müsli

- auf dem Brotaufstrich

- zu Quarkspeisen oder Frischkäse

- in Dressings

- in Smoothies

- auf Salaten

- auf Obstsalaten

- in Saucen, wie beispielsweise der Nudelsauce

- auf  Pizzen

- zu Fleisch- und Fischgerichte

- in Suppen

- beim Backen

- etc…

Ihrer Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Testen Sie es einfach aus!

 

MOINGO Blattpulver können Sie auch pur mit Wasser einnehmen. Lösen Sie hierfür ein oder zwei Teelöffel des Pulvers im Wasser auf. Es wird Sie unterstützen, wenn Sie vor besonderen Herausforderungen stehen oder Kraft tanken müssen.

 

MORINGO Tee eignet sich hervorragend als heißes oder kaltes Getränk. Mit Honig gesüßt schmeckt er Kindern besonders gut! Sie können den Tee mit frischen Kräutern, wie beispielsweise Minze, verfeinern oder Sie geben Zitronen-, Orangen oder Apfelsaft hinzu, falls Sie eine fruchtige Note bevorzugen.

 

  

 

BASISCH KOCHEN

 

Diese Liste mit basischen Lebensmitteln, in alphabetischer Reihenfolge sortiert, soll denjenigen helfen, die gerne basisch kochen möchten:

Die fünf basischen "Oberburner" sind Fenchel, Feige, Grünkohl, Petersilie und Gurke.

 

Gemüse:

Artischocken, Bohnen (grün), Blumenkohl, Broccoli, Chicoree, Chinakohl, Champignons, Erbsen, Eisbergsalat, Endiviensalat, Feldsalat, Grünkohl, Gurken, Kürbis, Karotte, Kaiserschote, Kohlrabi, Kartoffeln, Lauch, Mangold, Mungbohnen, Meerettich, Pak Choi, Porree, Paprika, Peperoni, Rettich, Rote Beete, Rotkohl, Rosenkohl, Radieschen, Rübe, Süsskartoffel, Sellerie, Salat, Spargel, Weißkohl, Zucchini, Zwiebel

 

Getreide und Psyeudogetreide:

Amarant, Chia, Dinkel, Hirse, Mais, Reis (geschält), Quinoa

 

Gewürze und Kräuter:

Brennessel, Basilikum, Bohnenkraut, Curcuma, Dill, Kümmel, Knoblauch, Muskatnuss, Oregano, Pfefferminze, Rosmarin, Salbei, Sesam, Schnittlauch, Vanille, Zimt

 

Nüsse, etc.:

Cashewnüsse, Haselnüsse, Kakaobutter, Kastanien, Kokusnuss, Korinthen, Mandeln, Macadamia, Maronen

 

Obst:

Apfel, Aprikose, Birne, Blaubeere, Brombeere, Cassis, Cranberry, Datteln, Heidelbeeren, Holunder, Johannisbeeren, Litchi, Melonen, Mango, Marillen, Nektarinen, Pfirsich, Preisselbeeren, Pflaumen, Rhabarber, Sauerkirsche, Trauben

 

Öle:

Kokosnussöl, Olivenöl, Rapsöl, Sonnenblumenöl, Schwarzkümmelöl

 

Tee:

Grüntee, Hagebutte, Lindenblüten, Pfefferminze, Rooibos, MORINGO Tee

 

Und nur noch Deutsches Ursalz verwenden!

 

 

Anbei eine kleine Auswahl an Rezepten: